Ingeburg Weingerl

Viola & Bratsche

Geboren und aufgewachsen in der Steiermark /Österreich, bekam Ingeburg Weingerl Bergbaur ihren ersten Musikunterricht an der Musikschule in Kapfenberg und Bruck an der Mur im Alter von fünf Jahren in Violine und Blockflöte.

Geboren und aufgewachsen in der Steiermark /Österreich, bekam Ingeburg Weingerl Bergbaur ihren ersten Musikunterricht an der Musikschule in Kapfenberg und Bruck an der Mur im Alter von fünf Jahren in Violine und Blockflöte.

Nach der Matura an der Allgemeinbildenden höheren Schule begann sie das Studium für Viola an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Matthias Maurer und Herbert Kefer.

Nach dem ersten Diplom in Graz wechselte sie für weitere Studien mit abschließendem zweiten Diplom an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien zu Siegfried Führlinger und Ilse Windsor.

Außerdem vervollständigte sie ihr Können bei Meisterkursen u.a. bei Tabea Zimmermann und Erich Höbarth.

Solistische Auftritte führten Ingeburg u.a. zu den Grafenegger Schlosskonzerten und dem Ignaz Pleyel Festival. Rege kammermusikalische Tätigkeiten mit Konzerten in Österreich, Frankreich, Italien, den Faröer Inseln, Deutschland, Spanien etc.

Intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Kompositionen (zum Beispiel bei der Musikfabrik Süd), sowie mit Originalklanginstrumenten und auch authentischer österreichischen Volksmusik.

Seit 1998 lehrt Ingeburg an der Musikschule in Fehring/Steiermark die Fächer Violine, Viola und Streichorchester und ist seit 2002 Stimmführerin der Violen im Großen Orchester Graz- Recreation.